Gemeinschaft. Dialog. Services.

Wir vertreten Ihre Interessen. Seit 75 Jahren!

Steuerberaterverband Düsseldorf

Regional verwurzelt und bundesweit vernetzt geben wir dem steuerberatenden Berufsstand eine starke Stimme in Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Unsere rund 4.000 Mitglieder unterstützen wir mit Beratung, Fachinformationen und zahlreichen Service-Leistungen. In unserer SteuerberaterAkademie finden Steuerberaterinnen und Steuerberater für sich und ihre Kanzlei ein umfassendes Aus- und Fortbildungsangebot.

Aktuelle Meldungen

Der Finanzausschuss hat in seiner Sitzung am Mittwoch, den 30.11.2022 mit dem Jahressteuergesetz 2022 eine Fülle von steuerlichen Änderungen  sowie eine Übergewinnsteuer für Energieunternehmen beschlossen.

Zu HIB vom 30.11.2022

Angesichts der aktuell weiterhin überaus angespannten Lage in Unternehmen und Kanzleien hatten sich die Steuerberaterkammern und -verbände über ihre Bundesorganisationen, die Bundessteuerberaterkammer und den Deutschen Steuerberaterverband in Berlin, für eine Fristverlängerung oder zumindest einen Verzicht auf Sanktionierung bei verspäteter Offenlegung eingesetzt. Diese Bemühungen waren nun erfolgreich. 

WIR LASSEN SIE NICHT IM STICH!!! Alle Betroffenen sind herzlich eingeladen - Teilen erwünscht!

Sie gehören zu den betroffenen Steuerberateranwärter/innen des Diebstahls der „Buchführung und Bilanzwesen“-Klausuren während der Korrektur der schriftlichen Steuerberaterprüfung 2022 (oder kennen jemanden) und müssen diese am 15. Dezember 2022 erneut schreiben?

Wir unterstützen Sie am Montag, den 12.12.2022 mit einem kostenlosen ONLINE Klausurtraining „Bilanz“. Sie erhalten eine 6-stündige Bilanzklausur und bearbeiten diese in der Zeit von 8:00 – 14:00 Uhr.

Ab 15:00 Uhr bespricht unser Bilanz-Referent diese detailliert, in einem ONLINE-Meeting, mit Ihnen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, während der offenen Fragerunde, Ihre Fragen zu besprechen.

Anmeldung zum kostenfreien Online-Training - Alle Betroffenen sind herzlich eingeladen - Teilen erwünscht!

Akademie

Präsenz- und Online-Seminare, Lehrgänge, Arbeitskreise

Mitgliedschaft

Profitieren Sie von den Vorteilen und Leistungen unseres Verbandes.

Veranstaltungen

Aktuelles Wissen bieten das „Forum Junge Steuerberater“ und der „Dialog im Haus der Steuerberater“.

Fachinformationen

Unterstützung für die tägliche Praxis finden Sie in StBdirekt.

Portal für Fachberater

Hinweise, Forumlare und Fortbildungen für Fachberater (DStV e. V.)

Mitglieder
0
Mitglieder
Events im Jahr
0
Events im Jahr
Seminare
0
Seminare

In die Zukunft steuern. Zusammen.

Angebote

Aktuelle Seminare der SteuerberaterAkademie

Gründung einer Holding-Struktur

16.01.2023

Die steuerneutrale Implementierung einer kapitalistischen Holding-Struktur ist in der steuerlichen Beratungspraxis der jüngsten Vergangenheit ein von den Mandanten häufig angefragtes Thema. Dieses Webinar behandelt die steuerlichen Grundlagen zur Errichtung einer Holding-Struktur ausgehend von einem Einzelunternehmen oder einer bereits bestehenden Kapitalgesellschaft und zeigt hierbei praxisrelevante Gestaltungspotentiale aber auch haftungsrelevante Fehlerquellen auf.

Die Umsatzsteuervoranmeldungen ab 2023

24.01.2023

Nahezu jeder betriebliche Vorgang löst eine umsatzsteuerliche Fragestellung aus. In der täglichen Praxis ist die Umsatzsteuer daher eine der wichtigsten Steuerarten. Insbesondere bei Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldungen ist es unerlässlich, die laufenden Änderungen des Umsatzsteuerrechts einzubeziehen, da diese im Formular berücksichtigt werden müssen. Bei den vielen Anpassungen ist es manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Deshalb erläutert dieses Seminar zum einen sehr grundsätzlich die Behandlung der jeweiligen Umsätze. Zum anderen werden aber auch die in 2023 geltenden rechtlichen Änderungen und Anpassungen anhand von praktischen Fällen sowie den erforderlichen Eintragungen im Umsatzsteuervoranmeldeformular 2023 besprochen.

So sind Ihre Mitarbeiter fit für die laufenden Buchungen und die Erstellung der Umsatzsteuer-Voranmeldungen!

Steuerberatung in der Krise des Mandanten

25.01.2023

Wirtschaft und Steuerberatung bewegen sich in unsicheren Zeiten: Ukraine-Krieg, Corona-Pandemie und Lieferketten haben unmittelbare Auswirkung auf Unternehmen und deren wirtschaftliche und finanzielle Situation. Hierdurch geraten Unternehmen zunehmend in die Krise.

Jeder steuerliche Berater muss hierfür gerüstet sein. Zum einen stellen sich handels- und steuerbilanzielle Fragen im Zusammenhang mit der Bilanzierung im Krisenfall des Mandanten. Zum anderen muss der steuerliche Berater wissen, in welcher Weise er seinen Mandanten aufzuklären hat. Das vorliegende Online-Seminar gewährt einen Überblick über die steuerlichen und bilanziellen Herausforderungen in der Krise des Mandanten und gibt, anhand von Beispielfällen, Praxistipps, um zum einen ordnungsgemäß die Jahresabschlüsse zu erstellen und die laufenden Tätigkeiten zu erbringen, zum anderen Haftungsprävention zu betreiben.

Schlussabrechnungen Paket 1 und 2

26.01.2023

Die Schlussabrechnung zu den Überbrückungshilfen I, II, III , III Plus und IV sowie der besonderen Wirtschaftshilfen (November- und Dezemberhilfe) kann nur über einen prüfenden Dritten erfolgen. In der Schlussabrechnung werden die tatsächlichen Umsatzeinbrüche und angefallenen Fixkosten den Schätzungen bei Antragstellung gegenübergestellt und geprüft. Gegebenenfalls müssen zu viel gezahlte Hilfen zurückgezahlt werden. Erfolgt keine Schlussabrechnung, sind die jeweils geleisteten Corona-Hilfen in voller Höhe zurückzuzahlen.

Die Schlussabrechnung zur Überbrückungshilfe I-III sowie November- und Dezemberhilfe (Paket 1) kann seit dem 5.5.2022 erfolgen, die Schlussabrechnung zur Überbrückungshilfe III Plus und IV (Paket 2) seit dem 15.11.2022. Für beide Pakte endet die Frist für die Einreichung am 30.6.2023.

Im Seminar wird auf die Ermittlung und die Prüfung der für die Schlussabrechnungen im Paket 1 und Paket 2 erforderlichen Werte für die verschiedenen Corona-Hilfen eingegangen und mit Beispielen dargestellt.