Gemeinschaft. Dialog. Services.

Wir vertreten Ihre Interessen. Seit 75 Jahren!

Steuerberaterverband Düsseldorf

Regional verwurzelt und bundesweit vernetzt geben wir dem steuerberatenden Berufsstand eine starke Stimme in Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Unsere rund 4.000 Mitglieder unterstützen wir mit Beratung, Fachinformationen und zahlreichen Service-Leistungen. In unserer SteuerberaterAkademie finden Steuerberaterinnen und Steuerberater für sich und ihre Kanzlei ein umfassendes Aus- und Fortbildungsangebot.

Aktuelle Meldungen

Durch das Vierte Corona-Steuerhilfegesetz wurden die Erklärungsfristen für 2020 in beratenen Fällen und die zinsfreien Karenzzeiten erneut verlängert. Zugleich wurden die Erklärungsfristen und Karenzzeiten für 2021 bis 2024 verlängert. Das BMF-Schreiben beantwortet Anwendungsfragen zu diesen Rechtsänderungen.

Hier geht es zum BMF-Schreiben

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat einen FAQ-Katalog zur Energiepreispauschale auf seiner Homepage veröffentlicht (https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/FAQ/2022-06-17-Energiepreispauschale.html) sowie als PDF-Dokument bereitgestellt 

StB/WP Dipl.-Kfm. Carsten Nicklaus ist neuer 1. Vorsitzender des Steuerberaterverbandes Düsseldorf. Die Mitgliederversammlung am 21. Juni 2022 wählte ihn an die Spitze des Verbandes. Er tritt die Nachfolge von StB/vBP Dipl.-Bw. Franz Plankermann an, der sich nach acht Jahren nicht mehr zur Wiederwahl gestellt hatte.

Akademie

Präsenz- und Online-Seminare, Lehrgänge, Arbeitskreise

Mitgliedschaft

Profitieren Sie von den Vorteilen und Leistungen unseres Verbandes.

Veranstaltungen

Aktuelles Wissen bieten das „Forum Junge Steuerberater“ und der „Dialog im Haus der Steuerberater“.

Fachinformationen

Unterstützung für die tägliche Praxis finden Sie in StBdirekt.

Portal für Fachberater

Hinweise, Forumlare und Fortbildungen für Fachberater (DStV e. V.)

Mitglieder
0
Mitglieder
Events im Jahr
0
Events im Jahr
Seminare
0
Seminare

In die Zukunft steuern. Zusammen.

Angebote

Aktuelle Seminare der SteuerberaterAkademie

Grundzüge der Personengesellschaften

30.05.2022

Personengesellschaften besitzen im deutschen Handels- und Steuerrecht eine Sonderstellung. Dies liegt vor allem daran, dass Mitunternehmerschaften als steuerlich transparent angesehen werden. Hieraus resultiert eine Vielzahl von Besonderheiten gerade in der Erfassung von Beziehungen zwischen Gesellschaftern und Gesellschaft.

Da Personengesellschaften zudem die häufigste Gesellschaftsform darstellen, ist es von elementarer Bedeutung, die Grundzüge der handels- und steuerrechtlichen Darstellung von Personengesellschaften zu kennen.

Unser Seminar macht Sie nicht nur mit den wichtigsten Schwerpunkten der Gestaltungspraxis bei Personengesellschaften vertraut. Dank kleinerer Fallbeispiele wird Ihnen auch die Umsetzung in der Praxis erleichtert. Finden Sie einen Einstieg in das Thema und verschaffen Sie sich den nötigen Überblick!

Nettolohnoptimierung - auszahlungsoptimierte Lohngestaltungen

08.06.2022

Für Mitarbeiter ist regelmäßig die Höhe ihres Nettolohns entscheidend. Auf der anderen Seite müssen die Unternehmen gerade in (Nach-)Corona-Zeiten die Kosten stärker als in der Vergangenheit im Blick halten. Lohngestaltungen im Rahmen der Nettolohnoptimierung bieten weiterhin zahlreiche Möglichkeiten an, die es gilt, in Gesprächen mit den Mandanten zu erörtern und deren Gestaltungen einzuleiten. Diese Gestaltungen dienen neben der Kostenoptimierung auch der Motivation und der Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen.

Auch könnte beispielsweise eine Entgeltumwandlung von Barlohn zu Gunsten bestimmter geldwerter Vorteile steueroptimal sein. Auch die Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung könnten hierbei in Betracht gezogen werden.

Im Onlineseminar wird in praxisrelevanter Weise übersichtlich anhand zahlreicher Beispielsfälle auf vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten sowie auf Haftungsgefahren der Aussagen von sog. Lohnoptimierern eingegangen.

Grundlagen des Insolvenzsteuerrechts

09.06.2022

Die zur Bewältigung der Corona-Krise erfolgte Aussetzung der Insolvenzantragspflichten ist bis zum 30.4.2021 ausgelaufen! Der gesetzliche Zeitraum für eine Restschuldbefreiung ist deutlich verkürzt. Zudem wurde zum 1.1.2021 ein vorinsolvenzliches Restrukturierungsverfahren eingeführt.

Diese Ausgangslage führt zu aktuellen Entwicklungen bei der Besteuerung von Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften in der Krise, Restrukturierung und Insolvenz. Die jeweilige insolvenzrechtliche Verfahrenssituation ist dabei besonders zu beachten.

Das Seminar gibt hierzu aus Sicht des Steuerrechts einen Überblick und vermittelt Lösungsansätze.

Aktuelle Einkommensteuer

13.06.2022

Die Einkommensteuer zählt zu den wichtigsten Steuern in der Beratungspraxis. Dabei unterliegt sie durch Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen und Gesetzgebung laufenden Änderungen und gilt als sehr haftungsanfällig. Für Praktiker gilt es, immer auf dem aktuellen Stand zu sein und zu bleiben, um die Mandanten optimal beraten zu können. Die neue Onlineseminar-Reihe bietet in 2021 mit jeweils einem Termin im Quartal ein Wissens-Update für die Praxis.

Aus der Vielzahl der Themen werden die besonders beratungsrelevanten Themen ausgewählt und dargestellt. Dabei fokussiert der Referent auf das Wesentliche, gibt Beratungshinweise und hilft Haftungsfälle zu vermeiden.

Abgedeckt wird die gesamte Bandbreite der Einkommensteuer: In Schwerpunkten von Besonderheiten und Entwicklungen der jeweiligen (Gewinn- und Überschuss-) Einkunftsarten, Gewinnermittlung sowohl nach Bilanzierungs- als auch Einnahme-Überschuss-Grundsätzen, dazu die wesentlichen Sonderausgaben und außergewöhnlichen Belastungen bis zur steuerlichen Berücksichtigung von Kindern und Steuerermäßigungen, soweit dies für den steuerlichen Berater von Relevanz ist. Zudem werden Folgewirkungen auf anderen Steuerarten sowie beratungsrelevante Querverweise dargestellt. Dabei werden aktuelle Gesetzänderungen, Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen kompakt und praxisbezogen dargestellt.