Aktuelles

Aktuelles

Informationen aus dem Verband und zum Steuerrecht

Der DStV schilderte in der Anhörung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags zum Vierten Corona-Steuerhilfegesetz eindringlich den zeitlichen Druck in der Praxis. Der Finanzausschuss gewährt nun mit seiner Entscheidung großzügige Fristverlängerungen für die Steuererklärungen 2020 bis 2024.

Das BMF hat mit Datum vom 10. Mai 2022 das Schreiben „Einzelfragen zur ertragsteuerrechtlichen Behandlung von virtuellen Währungen und von sonstigen Token“ veröffentlicht. Das BMF-Schreiben wurde in enger Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden der Länder erarbeitet. 

Das Finanzministerium NRW hat uns fünf Videos mit Informationen zur Grundsteuerreform zur Veröffentlichung im Kreis der Mitglieder zur Verfügung gestellt.

1. Einführung
2. Grundsteuer B - Beispiel 1
3. Benutzeroberfläche
4. Grundsteuer B - Beispiel 2
5. Grundsteuer A

 Durch die Grundsteuerreform müssen rund 35 Millionen Grundstücke neu bewertet werden. Der steuerberatende Berufsstand wird dabei erneut eine wichtige Rolle einnehmen und seine Mandanten bei der Hauptfeststellung unterstützen – neben allen weiteren bestehenden Aufgaben.

 „Erfreulicherweise ist es auch im zweiten Jahre der Corona-Pandemie beim Finanzgericht Düsseldorf nicht zu einem Verfahrensstau gekommen“, erläutert der Pressesprecher des Finanzgerichts Düsseldorf, Ben Dörnhaus, in der alljährlichen Darstellung die Entwicklung der Geschäftslage des Gerichts.